#1

Neue Bekleidungsvorschriften bei genemigungspflichtigen Rallyes

in Rallye 29.11.2007 11:46
von ten • Sportleiter | 974 Beiträge | 1619 Punkte

Nach dem Motto " es kööööönte ja maaaal was passieren " eine neue Bekleidungsverordnung! Frei nach dem Motto, wir werden den kleinen Rallyesport schon klein krigen, dann haben wir keine Genemigungsschwierigkeiten mehr!
Da heißt es in der DMSB Information 01/08
Bekleidungsvorschriften für alle nom BMSB nud von den Trägervereinen genehmigten Rallys.

Ab 1.1.2008 ist in allenFahrzeuggruppen auf den wertungsprüfungen das Tragen von FIA-homologierten Overalls einschließlich <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<gesichtshaube, Socken,Schuhe, Handschuhe, und langer Unterwäsche gemäß FIA Prüfnorm 8856-2000 vorgeschrieben. Lediglich Beifahrern ist das Tragen von Handschuhen freigestellt.
Helme mit ECE 22/04 und Snell SA 95 sind ab 1.01.2008 nicht mehr zugelassen !!! Helme mit ECE 22/05 sind ab 1.01.2009 nur noch Schrott !!!

Meine Frage; wer fährt dann von uns 2008 noch eine oder 3 Rallyes???????

mit Wut im Bauch!!!! Ten


Dateianlage:
nach oben springen

#2

RE: Neue Bekleidungsvorschriften bei genemigungspflichtigen Rallyes

in Rallye 29.11.2007 20:41
von Ute • Touristik / Presse | 382 Beiträge | 382 Punkte

Tja, dass war es wohl endgültig. Habe gehofft, die Knesebeck noch zu fahren. Da an unserem Auto wieder einiges zu machen ist (Tüv wieder fällig) bestand auch noch die Hoffnung evt. unsere Veranstaltung zu fahren. Rallyesport hat sich leider erledigt. Helme, Anzüge, Unterwäsche und neue Sitze sind in unserem Budget nicht mehr enthalten.


nach oben springen

#3

RE: Neue Bekleidungsvorschriften bei genemigungspflichtigen Rallyes

in Rallye 30.11.2007 18:52
von ten • Sportleiter | 974 Beiträge | 1619 Punkte

Das sind die ganz schnellen !!!!!!!!! Wer hat da wohl die Finger drin ?????
Email die ich bekommen habe. Letztes Jahr habe ich bei Sandler noch 550 Euro bezahlt und Herr Junge ( Sportleiter vom ADAC Niesersachsen Mein mit 250 Euro für den Anzug und 120 Euro für den Rest sei es getan und mann solle sich nicht so aufregen!

Hallo Motorsportler


Nach den neuen DMSB Bestimmungen sind ab 01. Jan. 2008 für den
Rallyesport im DMSB Bereich neue Bekleidungsvorschriften gültig.

nimex-Motorsport möchte Sie mit einem Einstiegsangebot unterstützen.
Unser Angebot beinhaltet:

1 Fahreranzug Rookie in den Farben rot, blau oder grau
1 Unterhemd, Nomex, weiß
1 Unterhose, Nomex, weiß
1 Paar Socken, Nomex, weiß
1 Kopfhaube, Nomex, weiß
1 Paar Fahrerhandschuhe Pro Racer Club in den Farben rot, blau oder grau
1 Paar Fahrerschuhe Pro Rallye in den Farben rot, blau oder grau

Gesamtpreis: Euro 755,-- einschl. MWSt.

Alle Produkte sind aus der aktuellen MOMO Kollektion; anzusehen auf der
homepage http://www.momo.it.

Jethelme und Integralhelme mit und ohne Sprechfunk führen wir auch in
unserem Sortiment.

Für eine ausführliche Beratung oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne
jederzeit zur Verfügung. Sie können sich vorab aber auch auf unserer
homepage http://www.nimex-motorsport.de informieren.



--
Mit freundlichen Grüßen / best regards,

Hans Georg Allerödder

nimex Motorsport
Am Wald 11
40789 Monheim

Tel.: 0 21 73 - 5 10 88
Fax.: 0 21 73 - 5 10 89
E-Mail: alleroedder@nimex-motorsport.de
http://www.nimex-motorsport.de/

nimex-Motorsport Hans Georg Allerödder e.K., 40789 Monheim
Registergericht: Düsseldorf (HRA 16098)


nach oben springen

#4

RE: Neue Bekleidungsvorschriften bei genemigungspflichtigen Rallyes

in Rallye 01.12.2007 19:42
von Björn • Moderator | 555 Beiträge | 587 Punkte

ODER AUCH UNTER: http://www.ga-racing.de


**************************************************
*************Sag "JA" zum Motorsport**************
**************************************************


nach oben springen

#5

Angebot OMP

in Rallye 04.12.2007 22:01
von Henner | 567 Beiträge | 575 Punkte
nach oben springen

#6

RE: Angebot OMP

in Rallye 06.12.2007 10:57
von Ulrich • MSC | 106 Beiträge | 109 Punkte

Das ist so gut wie bestellt! Wenn mehrere Interesse haben, immer Sammelbestellung machen.


nach oben springen

#7

RE: Angebot OMP

in Rallye 06.12.2007 19:53
von Thomas • Technik | 1.401 Beiträge | 1854 Punkte

'
Das Unterwäsche-Set ist ganz interessant für mich. Mal abwarten, bis im Januar der gesamte Katalog online ist.

Jetzt geht´s aber erstmal 3 Tage zum Snowboarden und dann schauen wir mal


_______________________________________________

Die gute alte Zeit war vor Jahren die schlechte Zukunft

Ich bin kein Maßstab

Spaß gewinnt


nach oben springen

#8

RE: Angebot OMP

in Rallye 07.12.2007 00:38
von ten • Sportleiter | 974 Beiträge | 1619 Punkte

So wie ich das sehe kommen da noch die Schuhe und Handschuhe dazu mit 159Euro zusammen 598 Euro. Bei Sandler gibt es das alles für 570 Euro und da ist die Kopfhaube mit drin. In Essen kan man die Sachen bei Sandler am Stand anprobieren und dann passen die auch. Habe ich letztes jahr so gemacht für 550 Euro.
Übrigends schützen diese Anzüge in der Hauptsache vor Verbrennungen in den setensten Fällen vor dem Feuertod.In der Diskusion die ich in Essen am Stand des DMSB über diese Tema hatte wurde mir gesagt; es soll verhindert werden, daß wir einen Toten durch Feuer haben um so nicht einen Grund zu liefern, den Rallyesport von amtswegen zu verbieten. Diese neue Vorschrift basiert offensichtich nicht auf akuten und tatsächlichen Fällen die so hätten verhindert werden können.
Ich habe am DMSB Stand wohl einen sehr uneinsichtigen und negativen Eindruch hinterlassen. Den guten Herrn gingen die Argumente aus denn er konnte mir erklären , wie ein Anzug der nur 30 sec. einem Feuer direkt standhalen muß und zudem nicht verhinder daß heiße und giftige tödliche Gase eingeatmet werden können, leben retten kann. In allen Fällen die mir aus der Vergangenheit bekannt sind wo Feuer ein Leben gekostet hat, haben die Anzüge nichts geholfen. Mann bedenke auch, daß diese Vorschrift meines Wissens ja nur die Gruppe G und CTC betrifft. Und dann gilt diese Vorschrift doch erst mit erscheinen des Handbuches 2008 was mit etwas Glück für Mennekes erst nach der Peine/ Knesebeck erscheint !!!
Ten


nach oben springen

#9

RE: Angebot OMP

in Rallye 07.12.2007 08:19
von Henner | 567 Beiträge | 575 Punkte
Aber es wird ja wohl keiner abstreiten das es trotzdem sicherer ist solche Sachen bei einer Motorsportveranstaltung zu tragen.Ob nun neue oder alte Norm. Letztes Jahr ist ein Unfall mit Feuer passiert wobei die Beifahrerin leichte Verbrennungen davon getragen hat. Ohne Anzug hätten die Verletzungen evtl. schlimmer ausgesehen....Die fährt sicher nicht mehr ohne los. So unterschiedliche Blickwinkel kann es geben! (Martin Schütte + Beifahrerin)
Oder ein anderes Beispiel: Ein Airbag bringt bei vielen Unfällen ja auch nichts mehr. Aber oft verlaufen dadurch leichte bis mittelschwere Unfälle recht glimpflich.
Es geht immer um Schadensminderung, ganz verhindern ist sicherlich nicht möglich.
Neben den ganzen Sinnfreien Argumenten in vielen Foren wurden ja schon sachliche Briefe bzw. Mails an die entsprechenden Stellen geschickt und es hat nichts gebracht. Fazit: Kaufen und weiter fahren oder nicht kaufen und aufhören!

Ich freue mich auch nicht über die Geldausgabe...


zuletzt bearbeitet 07.12.2007 09:43 | nach oben springen

#10

RE: Angebot OMP

in Rallye 07.12.2007 09:10
von Björn • Moderator | 555 Beiträge | 587 Punkte

Ich kann dieses hin&her sowie so nicht verstehen!
Sicherheit im Motorsport sollte uns doch alle angehen!

Klar ist das viel Geld, und sehr Kurzfristig, aber was kostet denn ein Menschenleben.

Also wie Henner schon sagt:

Fazit: Kaufen und weiter fahren oder nicht kaufen und aufhören!


**************************************************
*************Sag "JA" zum Motorsport**************
**************************************************


nach oben springen

#11

RE: preisgünstige Schuhe

in Rallye 07.12.2007 09:45
von Henner | 567 Beiträge | 575 Punkte

http://www.rennsportshop.com/

recht gute und günstige Schuhe für 69 €. Ich kenne 2 Personen die diese Schuhe tragen



nach oben springen

#12

RE: preisgünstige Schuhe

in Rallye 07.12.2007 15:08
von ten • Sportleiter | 974 Beiträge | 1619 Punkte

Fazit: Kaufen und weiter fahren oder nicht kaufen und aufhören!
Es geht nicht nur ums Aufhöhren, sondern auch um das Anfangen! So werden die Einstiegskosten doch erheblich angehoben und werden so manchen mit seinen Einstiegsplänen in die Kniehe zwingen.
In 2009 wird eine komplette Fahrerausrüstung mit Sicherheit einiges über 1000 Euro kosten. Dann noch Käfig, Sitze, Gurte und Feuerlöscher nochmal etwas über 1000 Euro für einen Einsteiger nur für die Sicherheit dazu.
Und wie sieht das mit den Beifahrern aus die nur 3-4 Rallyes im Jahr fahren? Im Schnitt 100Euro Nenngeld bedeutet eine Steigerung von Über 100%, wobei der Helm noch garnicht mit eingerechnet ist! Oder fahren alle schon mit den FIA Normen die längerfristig gelten? Verstehe wirklich nicht warum eine Euronorm ECE /05 so viel schlechter sein soll wie die FIA Norm.Da ich für den Beifahrer immer einen in mittleren und großen Helm mit Gegensprechvorrichtung habe kämen für mich über 1000 Euro an Ausgaben noch dazu.! Davon müßte ich normalerweise einen Monat von leben. Denke mal, das ich 2008 keine Rallye mehr fahren kann und nur die Rally Cross Trophy fahren werde da ich noch einen Helm mit ECE 05 habe und ich mein Rallybudget nicht nach belieben aufstocken kann und der Jackpott ist auch an mir vorbeigegangen.
Ich habe ja nichts dagegen wenn jemand diese Sachen trägt ( trage sie ja selber ) aber finde die Argumentation für den Zwang eben an den Haaren herbeigezogen.
In der Diskusion mit dem DMSB Vertreter ging es um TOTE die verhindert werden sollen, da man sich diese im Rallyesporrt nicht leisten könne! Das Wort Verletzung kam nicht einemal vor! Es geht also nicht in erster Linie um den Menschen sondern um den Sport der sich einen Toten nicht leisten kann. Wenn es wirklich um den Menschen gehen würde hätten diese Vorschriften schon viel früher eingeführt werden müssen, denn früher hat es doch öfter gebrannt besonders Gruppe 2 und dann in der H . Meißt weil kein ordnungsgemäßes Benzinpumpen Rallay eingebaut war. Wenn ich in meinem Auto sitze und es brennt im Innenraum so stark, daß der Anzug mich wie vorgeschrieben 30 sec vor Verbennungen am Körper schützt, werde ich mit ziehmlicher Sicherheit durch einatmen von heißen und giftigen Gasen an einer verbannten Lunge sterben
Was den Airback betrifft gab es mal die Vorschrift ihn bei Rallyes aus zu bauen !!!!!!!!! Wo war da denn die Sorge um die Rallyfahrer???? Kann mich nicht erinnern, daß diese Vorschrift aufgehoben wurde finde sie allerdings auch nicht mehr im Handbuch. Was ist mit dem Notausschatler der doch sehr wichtig zu sein scheint da er in einigen Druppen vorgeschrieben ist aber nicht in der G ? Und wann werden Hans und andere Systheme in der Gruppe G zur Vorschrift?
Na ja, wenn du nicht bezahlen kannst mußt du eben aufhören.
Schöne Aussichten für die Zukunft, aber "der Aufschwung soll ja schon unten angekommen sein" saggt Frau merkel. Dann befinde ich mich wohl doch "unter dem Unten " denn ich merke nix.
Ten


nach oben springen

#13

RE: preisgünstige Schuhe

in Rallye 07.12.2007 16:42
von Björn • Moderator | 555 Beiträge | 587 Punkte

Es geht ja nicht wie lange oder wie schnell jemand am leben bleibt oder nicht, sondern darum ob man es verhindern könnte. Man kann auch z.B. angeschnallt sein und trotzdem bei einem Unfall sterben. Oder würde heute noch jemand ohne Gurte fahren wenn es erlaubt wäre?


**************************************************
*************Sag "JA" zum Motorsport**************
**************************************************


nach oben springen

#14

Bekleidungsvorschriften des DMSB

in Rallye 07.12.2007 16:49
von Frank • Admin & 2. Vorsitzender | 2.256 Beiträge | 3377 Punkte
Leider muss ich Ten hier beipflichten.
Es geht wieder mal mehr um "Kohle" als um Sicherheit.

Das geht schon mit der Homologation los.
Warum geht denn z.B. Feuerwehr-Nomex-Kleidung nicht?
(Sinnvoll ist hier natürlich nur die Unterwäsche.)
Aber es geht ja ums Prinzip. Mich würde ja auch mal die FIA Prüfnorm interessieren.

Und zu den Verbrennungen als solches sei gesagt, dass selbst mit Baumwollwäsche ein hohes Maß an Verbrennungssicherheit gegeben ist.
Die meisten Verbrennungsopfer sterben tatsächlich an einer Rauchgasvergiftung.

Ich war wahrlich selbst oft genug im Feuer (nicht nur am Feuer) und habe auch ne Menge "Feueropfer" gesehen.
Ich denke, mir ein Urteil bilden zu können.

----------------------------------------------
www.schlaefke-racing.de

zuletzt bearbeitet 09.12.2007 15:47 | nach oben springen

#15

RE: Bekleidungsvorschriften des DMSB

in Rallye 09.12.2007 12:36
von Sascha • 371 Beiträge | 371 Punkte

So, ich habe gestern Abend mal die DMSB Info ein wenig auseinandergenommen, was Prüfnormen für Helme betrifft und über zwei Stunden recherchiert. Heraus kam folgendes Schreiben an das Sekretariat Technik Automobilsport:

Sehr geehrte Damen und Herren.

Gemäß der DMSB Information 01/08 sind ab dem 1.1.08 Schutzhelme mit der Prüfnorm ECE 22/04 nicht mehr zugelassen, ab 1.1.09 solche mit der Prüfnorm ECE 22/05. Bei der Überprüfung unserer Helme musste ich feststellen, dass diese die britische Prüfnorm BS 6658:1985 erfüllen.
Leider ergab ausführliche Internetrecherche keine Information darüber, ob beide Normen vergleichbar sind.
Laut StVO scheint dies allerdings der Fall zu sein.

Ich bitte Sie daher um Klärung.

Ferner werden wir, selbst, wenn beide Normen identisch sind und wir unsere Helme weiterhin benutzen können, wohl in 2009 über die Anschaffung neuer Helme reden müssen. Leider enthält die DMSB Information keinerlei Informationen darüber, Helme welcher Prüfnorm ab 2009 überhaupt noch erlaubt sein werden.

Auch in dieser Sache bitte ich um Klärung.

Vielen Dank.

MfG

Sascha Vonhoff
Schriftführer MSC Langelsheim e:V. im ADAC
http://www.msc-langelsheim.de


_____________________________________________________
"...und eines Tages werde ich euch das Geheimnis der Unsterblichkeit lehren - falls ich bis dahin nicht gestorben sein sollte."


nach oben springen

Haftungsausschluss: Der Betreiber des Forums distanziert sich vorsorglich von allen Einträgen, die nicht von ihm stammen, sowie von Internetseiten welche über Links von diesem Forum aus zu erreichen sind.

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Holger Wegener
Besucherzähler
Heute waren 54 Gäste und 9 Mitglieder, gestern 46 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1447 Themen und 12248 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:



disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software © Xobor